Folgeprojekte
Hochschule Osnabrück

: Folgeprojekte

Nach dem 2GETHERLAND wurden die teilnehmenden Delegationen selbst aktiv und entwickelten eigene Lösungen für faire Chancen in ihrem Umfeld. Insgesamt sind 17 Folgeprojekte entstanden, die von der Robert Bosch Stiftung gefördert werden.

  • PDF

Langfristige Wirkung

 

Das 2GETHERLAND 2019 bestand nicht nur aus der Durchführung einer Veranstaltung. Ziel ist es auch, junge Menschen zu motivieren, selbst aktiv zu werden. Viele Delegationen haben sich nach der Rückkehr aus dem Camp detailliert Gedanken gemacht, welches Projekt sie gegen soziale Ungleichheit an ganz unterschiedlichen Orten in ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihrer Schule, ihrem Verein oder ihrem Jugendhaus starten wollen. Insgesamt wurden 17 Folgeprojekte in ganz Deutschland für faire Chancen mit gemeinsamen Kräften auf die Beine gestellt.

 

© Bertelsmann Stiftung


Kick-off der Folgeprojekte

 

Delegationen, die eine Projektidee eingereicht haben, werden nach dem Camp bei der Umsetzung des Projekts unterstützt. Jedes genehmigte Folgeprojekt hat eine finanzielle Förderung von bis zum 1.500 Euro von der Robert Bosch Stiftung GmbH erhalten. Zusätzlich steht das Methodenteam "Planen mit Phantasie" bei einem zweitägigen Projektcoaching den Delegationen zur Seite. In einer Zukunftswerkstatt lernen die Kinder und Jugendlichen die Strukturen und Abläufe eines Projekts kennen. Mit diesen Voraussetzungen steht dem Projekterfolg nichts im Weg!

 

 

Der 2GETHERLAND Tag Online

 

Wir können noch viel voneinander lernen! Beim 2GETHERLAND Tag Online am 31. Oktober sollen sich die Delegationen untereinander austauschen und das Wiedersehen nach dem 2GETHERLAND feiern, indem sie ihre unterschiedlichen Folgeprojekte vorstellen und sich auf die Schulter klopfen können, was sie für faire Chancen erreicht haben. Wir freuen uns schon sehr, die Projektentwicklungen mit euch zu teilen!